Pages Menu
Categories Menu

Gepostet on Nov 21, 2021 in Allgemeine Themen | Keine Kommentare

Große Ziele und kleine Erfolge

Große Ziele und kleine Erfolge

Gefällt dir mein Beitrag? Dann teile ihn doch!

Ziele sind gut, Ziele sind wichtig! Wer möchte denn schon ziellos durchs Leben eiern? 😉 Doch gerade bei unseren großen Zielen sollten wir die kleinen nicht aus den Augen verlieren. Sie sind es schließlich, die uns bei der Stange halten, bevor uns die Puste ausgeht!



Je größer das Ziel, desto größer der Erfolg

Bist du einer dieser Menschen, die den Mount Everest ohne Sauerstoffgerät erklimmen wollen? Oder steht dir eher der Sinn danach, die Welt in einer „Wahlnussschale“ zu umsegeln? Vielleicht bist du aber auch eher der boddenständige Typ und ziehst es vor, den Jakobsweg „auf Schusters Rappen“ zu bewältigen?

Wie auch immer. Zwei Dinge sind bei all diesen Vorhaben entscheidend: den ersten Schritt zu machen und dann noch durchzuhalten! 😉

Nach meiner Erblindung hatte ich zum Beispiel das große Ziel: der beste Blinde zu werden, der ich sein kann. Zumindest war das so, als ich meine Blindheit einigermaßen akzeptieren konnte. Dieses Ziel habe ich zwar noch nicht ganz erreicht. Doch ich arbeite daran! 😉

Inzwischen haben sich meine Prioritäten allerdings ein wenig verlagert. Mein nächstes großes Ziel ist es ein bekannter Schriftsteller zu werden. Einmal mit einem eigenen Buch in einer Bestsellerliste aufzutauchen, das wäre echt der Hammer! Bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg und es gilt noch viel zulernen.

Der Weg ist das Ziel

Zu diesem Zweck schreibe ich inzwischen also Geschichten und Texte unterschiedlichster Art. Dieser Blog hier, ist somit eine weitere Form mich schriftlich auszudrücken. So sind mittlerweile viele Kurzgeschichten, Erzählungen oder Sachtexte entstanden. Darüber hinaus arbeite ich gerade an einer autobiographischen Erzählung und einem Spannungsroman. Mit anderen Worten: Ich bin auf dem Weg! 😉

Das bedeutet aber auch, dass ich mich mit dem Handwerk des Schreibens beschäftigen muss und viel zu lernen habe. Bei meinen Versuchen mich weiterzubilden habe ich vor einiger Zeit einen interessanten Podcast entdeckt.
Diana Hillebrand, Autorin und Schreibcoatch: www.schreibundweise.de, sowie Wolfgang Tischer vom: www.literaturcafe.de, beide haben seit Mai diesen Jahres den Podcast: schreibzeug, ins Leben gerufen.

Ein, wie ich finde, für alle Schreibbegeisterte und Literaturinteressierte ein sehr informativer und vor allem sehr unterhaltsamer Podcast. Nun haben die beiden in einer ihrer letzten Folgen zu einem kleinem Schreibwettbewerb aufgerufen. Um es kurz zu machen, ich habe ganz spontan daran teilgenommen und war am Ende einer der fünf Gewinner!

Teilnahmebedingung: Eine berühmte Romanszene aus einer anderen Perspektive zu erzählen. Für mich eine echte Herausforderung. Vor allem galt es sich gegen viele andere Teilnehmer zu behaupten! Der Gewinn sollte ein Ratgeberbüchlein von Diana Hillebrand, mit persönlicher Widmung sein. Eine großartige Sache, wie ich finde! Zumindest ich habe diesen Preis gefeiert wie einen Hauptgewinn! 😊

Auch Etappenziele sollte man feiern

Du siehst, große Ziele sind zwar wichtig, doch sollte man auch die kleinen Erfolge feiern. Schließlich sind sie es, die uns zeigen: Wir sind auf dem richtigen Weg!

Was also sind deine Ziele? Sind sie ebenfalls groß, scheinen sie im ersten Moment unerreichbar? Wenn ja, dann mach es doch wie ich: setze dir kleine Etappenziele. So können wir, beim Erreichen dieser kleinen Etappen, uns feiern und gleichzeitig neu motivieren. In diesem Sinne: Denke groß, habe große Ziele, vergiss aber die kleinen Zwischenstationen auf dem Weg dorthin nicht!

Übrigens: Möglicherweise wunderst du dich, dass mir das Ratgeberbüchlein von Diana Hillebrandt so viel bedeutet. Schließlich kann ich es selbst nicht lesen. Doch keine Sorge, zum einem kann ich mir Texte einscannen und zum anderem lass ich mir auch gern etwas vorlesen. Ganz davon abgesehen, dass dies für mich auch ein symbolischer Preis ist! 😊

Gefällt dir mein Beitrag? Dann teile ihn doch!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.